HOMEFIRMALÖSUNGENPARTNERKONTAKT

Kontakt
  • Telefon:
    0720/34 79 32
  • Fax:
    03352/20109
  • E-Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
 
News
Risiko: Alte Java Installationen Drucken E-Mail

 

Das Browser-Plugin JRE für die Java-Unterstützung rückt zunehmend in das Visier von Online-Kriminellen. Es könnte in absehbarer Zeit Adobe-Produkte wie Flash und PDF als Hauptziel für Malware-Angriffe ablösen.

weiter …
 
TEST: Sicherheitssoftware unter der Lupe Drucken E-Mail

 

Das Internet ist nicht nett. Bösartige Software hat es mit der Energie gut verdienender Krimineller auf Ihren PC und Ihre Daten abgesehen. Wir prüfen neun Schutzprogramme und sagen, welches Ihr Geld Wert ist.

weiter …
 
Was kann Office 2010 - lohnt der Umstieg Drucken E-Mail


Office 2010 soll im Sommer 2010 in die Läden kommen. Wir werfen schon jetzt einen Blick auf die neuen Funktionen und sagen, für wen sich das Update lohnt.

   
weiter …
 
Kriminelle verschicken gefälschte Windows-Mails Drucken E-Mail

Achtung: Mail "Windows XP Service Pack 3 Critical Update" ist eine Falle

weiter …
 
AutoRun als größtes Malware-Risiko Drucken E-Mail

ESET-Statistik zeigt Gefahr durch Wechseldatenträger

Wechseldatenträger wie USB-Sticks bergen ein beachtliches Malware-Risiko, wie eine aktuelle Analyse der Daten aus dem ThreatSense.Net ergibt.

weiter …
 
"Österreichische Politik zeigt kein Interesse an IKT" Drucken E-Mail

"Die Wertschöpfung der österreichischen IKT-Branche ist mittlerweile größer als die der Tourismus-Branche. Dennoch zeigt die österreichische Politik weiterhin kein Interesse an der Software-Industrie des Landes."

weiter …
 
DeepSec zeigt auf Sicherheitslücke: Jeder kann sich als Bank ausgeben Drucken E-Mail

Betrug mit scheinbar sicheren SSL-zertifizierten Websites laut Experten möglich.

 

 

weiter …
 
Kurioser Wettlauf: Brieftaube stellt lahmes Internet in den Schatten Drucken E-Mail

Brieftaubentransport schlägt Breitbandnetz

Kurioser Wettstreit: Eine Brieftaube namens Winston hat in Südafrika einen Wettlauf gegen das Internet gewonnen. Der elf Monate alte Täuberich transportierte ein Datenpaket an seinen Füssen weitaus schneller ans Ziel als die angebliche Hochgeschwindigkeitsleitung (ADSL) eines Internetprovider

 

weiter …
 

© 2008 & Produktion: interConnect - Ihr IT & Netzwerk-Experte | CMS: Karl Deutsch